» SelfLinux » Multimedia » Audio » XMMS » Abschnitt 3 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument XMMS  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

3 Die Oberfläche von xmms

XMMS Hauptscreen
XMMS Hauptscreen

Das Programm xmms erinnert an einen DVD-Player oder moderneren CD-Player. Deswegen werden Sie mit der Bedienung keine großen Schwierigkeiten haben.

Die Oberfläche des xmms besteht aus einer Titelleiste, zwei Displays, drei Schiebereglern und mehreren Bedienknöpfen:

Die Titelleiste weist neben dem Titel selbst drei Buttons (Knöpfe) auf. Der linke Button minimiert das Programm, der mittlere verkleinert das Programm, sodass Sie nur noch die Titel-Leiste sehen können und der rechte Button schliesst XMMS augenblicklich.

In der Anzeige links oben sehen Sie die Spieldauer des aktuell laufenden Musikstückes zusammen mit einm Spectrum Analyzer. Ein Rechtsklick auf diesen Analyzer öffnet das Visualisierungs-Menü. Ein Linksklick daraf welchselt den Analyzer zu einem Oszilloskop und/oder zu garkeiner Anzeige.
Rechts neben dem Analyzer zeigt das Display den Interpret, Titel, Spieldauer, Bitrate, die Samplingrate für das Lied, sowie ob es über den Mono oder Stereo Kanal wiedergegeben wird, an.
Die Lautstärke und die Balance können Sie mit den beiden Schiebereglern unter den Displays einstellen.
Um an jede beliebige Stelle des Liedes zu gelangen, ist der große Schieberegler von Nutzen. Er zeigt den Liedverlauf an.

Rechts neben den beiden kleinen Schiebereglern befinden sich zwei Knöpfe, mit denen der Equalizer (EQ) und der Playlist-Editor (PL) aufgerufen werden können. Mit dem Playlist-Editor erstellen Sie die Liste der Musikstücke, die Sie hören wollen. Drücken Sie auf beide Knöpfe, um zwei weitere Fenster zu öffnen. Die Buttons sind dann blau markiert.

Mit den 6 Knöpfen unter dem großen Schieberegler können Sie den Titel bedienen. Die Bedienung funktioniert genauso wie auf einem normalen CD-Player. Von Links nach Rechts lauten diese:

Previous Track (Einen Titel zurück)
Play (Abspielen)
Pause (Das Abspielen pausieren)
Stop (Anhalten des Titels)
Next Track (Einen Titel nach Vorne)
Eject (Eigentlich bedeutet das bei CD-Playern "Auswurf". Bei XMMS jedoch löst dies das Datei-öffnen aus, in dem es Ihnen gestattet ist, einen oder mehrere Titel im Dateibrowser auszuwählen, damit diese(r) abgespielt wird. Zeitgleich können Sie diese Titel auch in die aktuelle Playlist mit aufnehmen.
Shuffle Ist dies aktiviert, Spielt XMMS die Titel in der Playlist "durcheinander" ab, ohne die festgelegte Reihenfolge zu beachten.
Repeat Ist Repeat (Wiederholung) aktiviert, so beginnt XMMS erneut mit dem Abspielen, wenn die Playlist das Ende erreicht hat.

Die beiden Knöpfe neben den CD-Playern-Buttons Rand. (Abkürzung für Random) und Rep (Repeat) können Sie dazu benutzen, um eine Zufallswiedergabe (Rand.) und/oder eine automatische Wiederholung (Rep.) der Playlist starten.

Wenn Sie links vom Spectrum Analyzer sehen, dann finden Sie dort mehrere Buchstaben (beim normalen Default-Skin):
O A I D V - Bei einem Klick auf einen der Buchstaben öffnet sich entweder das jeweilige Menü oder es löst eine Aktion aus, wie folgende Tabelle zeigt:

O Das Options-Menü
A XMMS immer im Vordergrund halten
I Datei Informations Dialog
D XMMS in Doppelte Größe anzeigen
V Visualisierungs Menü



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter