» SelfLinux » Programmierung » Shellprogrammierung » Abschnitt 4 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (109 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Shellprogrammierung  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

4 Wo sind Unterschiede zu DOS-Batchdateien?

Unter DOS werden Batch-Dateien oft dazu benutzt, lange Kommandos abzukürzen um die Tipparbeit zu vermindern, oder um sich das Merken von vielen Parametern zu ersparen. Diese Aufgabe überläßt man unter Unix am besten den Shell-Aliasen.

Shell-Skripte können viel mehr als Batch-Dateien.

Wie der Name schon sagt, sind Batch-Dateien im Wesentlichen nur ein Stapel von Anweisungen, die nacheinander ausgeführt werden. Mit neueren DOS-Versionen sind zwar auch einige einfache Mechanismen zur Verzweigung hinzugekommen, aber das entspricht bei weitem nicht den Möglichkeiten, die man an der Shell hat.

Shell-Skripte kann man dagegen eher mit einer richtigen Programmiersprache vergleichen. Es stehen alle Konstrukte zur Verfügung, die eine Programmiersprache auszeichnen (Funktionen, Schleifen, Fallunterscheidungen, Variablen, etc).



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (109 KB) GFDL weiter