» SelfLinux » Anwendungs-Software » Editoren » HOWTO für den Emacs Einsteiger » Abschnitt 5 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (115 KB) GPL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument HOWTO für den Emacs Einsteiger  Autor
 Formatierung
 GPL
 

5 Populäre Pakete

Zusätzlich zu den vielen unterschiedlichen Modi für den Emacs gibt es auch viele Zusatzpakete. Ich nenne sie Pakete, weil sie mehr als nur neue Modi sind. Sie beinhalten oft zusätzliche Utilities oder sind so groß, dass sie Modi zu nennen, ihnen einfach nicht gerecht wird. In anderen Fällen handelt es sich um Software, die andere Emacs-Modi und Pakete erweitert oder integriert. Der Unterschied ist nicht ganz klar, aber das ist okay.


5.1 VM (Mail)

Um die VM FAQ zu zitieren:

VM (View Mail) ist ein Emacs Untersystem, das es ermöglicht, im Emacs Mails zu lesen und zu verschicken. Mit den bestehenden Befehlen kann man die normalen Dinge tun, die man von einem Mail User Agent erwartet, wie etwa Antworten schreiben, Mails in Ordnern speichern, Mails löschen und so weiter. Es gibt andere komplexere Befehle, die Aufgaben ausführen, wie das Erstellen von Digests, Mail Forwarding und der Darstellung von Mails nach verschiedenen Kriterien.

Als ich mit dem Emacs begann, habe ich mit VM eine Weile herumexperimentiert. Ich hielt es für einen tollen Ersatz für Pine, Elm oder die meisten anderen Mail-Programme. Aber ich wollte nicht unterschiedliche Programme benutzen, um Mail und News zu lesen. VM wird ständig weiterentwickelt und gut gepflegt.

Man bekommt es hier:

en http://www.wonderworks.com/vm/

5.2 Gnus (Mail und News)

Um das GNUS-Handbuch zu zitieren:

Gnus ist ein Mail-Lese-Labor. Es lässt Sie praktisch alles ansehen, als wäre es eine Newsgroup. Sie können damit Mail lesen, Sie können Verzeichnisse durchsehen, Sie können damit FTP betreiben - sie können sogar News damit lesen!
Gnus versucht Menschen, die News lesen auf die gleiche Art und Weise mit Vollmachten auszustatten, wie es der Emacs mit Leuten versucht, die Text editieren. Gnus setzt dem Anwender, in dem was er tun darf, keine Grenzen. Anwender werden ermutigt, Gnus zu erweitern, damit es so funktioniert, wie sie es möchten. Ein Programm sollte nicht Menschen kontrollieren; die Menschen sollten tun können, was sie möchten, wenn sie das Programm benutzen (oder missbrauchen).

Ich benutze z.Zt. GNUS für meine Mail und News (wie oben angedeutet). GNUS wird auch aktiv weiterentwickelt und gut gepflegt.

Man bekommt es hier:

en http://www.gnus.org/

5.3 BBDB (eine Art Rolodex)

BBDB ist eine heimtückische Big Brother Datenbank, ein Rolodex-artiges Programm für den Emacs, das mit den meisten der populären Emacs-Mail-Pakete (VM und GNUS eingeschlossen) arbeitet.

Man bekommt es hier:

en http://bbdb.sourceforge.net

5.4 AucTeX (ein weiterer TeX Modus)

AucTeX ist ein weiterer Modus zum Editieren von TeX-Dateien.

Um die AucTeX Website zu zitieren:

AucTeX ist ein erweiterbares Paket, das das Schreiben und Formatieren von TeX-Dateien für die meisten GNU Emacs Varianten unterstützt. Viele unterschiedliche Makro-Pakete werden unterstützt, einschließlich AMSTeX, LaTeX und TeXinfo.

Man bekommt es hier:

en http://sunsite.auc.dk/auctex/

5.5 W3 (ein Webbrowser)

W3 ist ein Webbrowser, der sowohl unter UNIX, Windows NT, OS/2 als auch unter VMS läuft.

Man bekommt es hier:

en http://www.cs.indiana.edu/elisp/w3/


zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (115 KB) GPL weiter