» SelfLinux » Multimedia » Audio » XMMS » Abschnitt 10 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL Video

SelfLinux-Logo
Dokument XMMS  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

12 xmms auf der Kommandozeile

Meistens werden Sie xmms über ein Menü Ihres Windowmanagers oder aus dem GNOME-Panel starten.
xmms verfügt aber auch über ein paar sehr nützliche Kommandozeilenoptionen. Wenn Sie xmms mit einem oder mehreren Dateinamen von der Kommandozeile aufrufen und xmms bereits gestartet ist, so wird die aktuelle Titelliste durch die auf der Kommandozeile angegebenen Dateien ersetzt.

Die komplette Übersicht erhalten Sie mit der Option --help:

Befehl: xmms [options] [files] ...

Options:

-h, --help Anzeigen des Hilfetextes
-n, --session Auswahl der xmms-Session (Default: 0)
-r, --rew Springe in der Playlist zurück
-p, --play Spielt die aktuelle Playlist ab
-u, --pause Pause des aktuellen Titels
-s, --stop Stop des aktuellen Titels
-f, --fwd Springe in der Playlist vor
-e, --enqueue Eine Datei zu Playlist hinzufügen
-m, --show-main-window Anzeigen des Hauptfensters
-v, --version Anzeigen der Versionsnummer und Ende

Die meisten Optionen sind selbsterklärend. Nützlich ist die Option -e, diese fügt die angegebenen Dateien der aktuellen Playlist hinzu.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL Video