» SelfLinux » Multimedia » Audio » XMMS » Abschnitt 9 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument XMMS  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

10 Features

Unterstützt werden:

  • OGG Vorbis
  • MP2- und MP3-Streams
  • WAV/AU-Samples
  • diverse Modul-Formate:
    • mod
    • xm
    • s3m
    • med
    • it
    • 669
    • amf
    • dsm
    • far
    • gdm
    • imf
    • m15
    • mtm
    • stm
    • stx
    • ult
    • uni
  • abspielen von Audio-CDs
  • Shoutcast-Streams
  • Icecast-Streams
  • Seeking in Dateien
  • Lautstärken und Balance-Regelung
  • Zufallswiedergabe (Shuffle)
  • Wiederholungsfunktion (Repeat)
  • Playlist Editor
  • "One Line" Modus wie etwa WinShade im WinAmp
  • Oszilloskop
  • Zeit verstrichen / Zeit verbleibend beim Abspielen
  • PlugIn-Sytem
  • Output/Input/Effect/General/Visualization
  • HTTP-Streams auf der Festplatte aufzeichnen
  • Input- und Output-Plugins
  • Effekt- und Visualisierungsplugins
  • Verwendung von WinAmp 2.0-Skins (wsz Format)
  • Spectrum Analyzer
  • Winamp 2.0-Skins (wsz-Dateien)
  • Gnome/Afterstep/WindowMaker Dock-Applikation
  • Mausrad

Da xmms immer weiterentwickelt wird, kommen immer mehr Features hinzu.


11 Mausradunterstützung

Es ist möglich, mit dem Mausrad den xmms leichter und komfortabler zu bedienen.

  • Unter dem Hauptbildschirm ist die Lautstärke regelbar.
  • Unter dem Equalizer kann man die einzelnen Fader regeln.
  • In der Playliste kann die Liste hoch und runter bewegt werden.


zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter