» SelfLinux » Multimedia » Audio » XMMS » Abschnitt 6 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument XMMS  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

7 Einstellungen

Einstellungen
Einstellungen

Sie erreichen die Einstellungen über das Menü (Options/Preferences), mit der Tastenkombination Control+P oder durch das drücken des Buttons "O" neben dem Display.


7.1 Audio I/O Plugins

Hier finden Sie verschiedene Plugins für unterschiedliche Medien und Formate. Sie können hier verschiedene Input-Plugins wählen und konfigurieren.


7.1.1 CD Audio-Spieler

Geben Sie hier das Device an, an das Ihr CD-ROM angeschlossen ist. Zudem können Sie hier die Lautstärke einstellen.

Um mit diesem PlugIn Audio-CDs abspielen zu können, muss in der Playlist (über File+) die entsprechende Gerätedatei (meist wird dies /dev/cdrom sein) hinzugefügt werden. Die Anzeige der Titel auf der CD kann automatisch erfolgen, wenn der Rechner ans Internet angeschlossen ist. Als Voreinstellung wird en http://www.freedb.org für die Abfrage benutzt. Sie können auch einen anderen Server benutzen.


7.1.2 MPEG Layer 1/2/3-Spieler

Hier können Sie den Buffer und einen Proxy-Server einstellen. Weiterhin können Sie hier das Speichern der Daten aus dem Netz auf die Festplatte aktivieren (was bei Live-Streams oft von Nutzen sein wird).


7.1.3 Wave Spieler

Hier gibt es keine Einstellmöglichkeiten.


7.1.4 ID software .cin Spieler

Hier gibt es ebenfalls keine Einstellungsmöglichkeiten. Der Player ist für das Quake II-Format (Quake II ist ein 3D-Ego-Shooter-Spiel).


7.1.5 Ausgabe-Plugins

Von den Output-Plugins kann nur eins zur Zeit aktiv sein.

OSS Treiber

Dieses Plugin versorgt die Soundkarte mit den nötigen Daten. Wenn Sie über mehrere Soundkarten in Ihrem Rechner verfügen, können Sie hier eine auswählen. Weiterhin können Sie hier bestimmen, wieviel Speicher zur Pufferung von Daten verwendet werden soll.

eSound Ausgabe-Plugin

Wenn Sie den eSounD (en http://www.tux.org/~ricdude/EsounD.html) installiert haben, können Sie hier den Server wählen, der benutzt werden soll.

Disk Writer Plugin

Mit diesem Plugin können Sie jeden Sound, der von den Input Plugins gelesen werden kann, im WAV-Format speichern.


7.2 Effekt-/Allgemeine Plugins

Hier haben Sie verschiedene Plugins zur Auswahl, beispielsweise um xmms mit einem Joystick oder über eine Infrarotschnittstelle zu steuern. Ziemlich lustig ist auch das Echo-Plugin - probieren Sie es aus!


7.3 Visualisierungs Plugins

Visuelle Effekte
Visuelle Effekte

Hier finden Sie einige tolle Plugins, um Ihre Songs auch grafisch richtig zur Geltung zu bringen. Am beeindruckensten ist sicher das OpenGL-Plugin, bei dem Sie die Tasten z, x, c, v, b wie im Hauptfenster benutzen können. Zusätzlich können Sie die Pfeiltasten zum Verändern der x- und z-Achsen und die Tasten q und w zum Verändern der y-Achse benutzen. Die RETURN-Taste setzt die Werte zurück.


7.4 Optionen

Hier finden Sie diverse Einstellmöglichkeiten, die u.a. das Aussehen von xmms beeinflussen oder das Verhalten verändern.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (156 KB) GFDL weiter