» SelfLinux » Programmierung » Programmierung unter Linux » Abschnitt 4 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (36 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Programmierung unter Linux  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

4 Was macht Linux fürs Programmieren so attraktiv?

Um in die Programmierung einzusteigen, ist  Linux ganz besonders gut geeignet:

  • Linux kommt mit einer kompletten Programmier-Umgebung: neben der Systemsprache C und den unterschiedlichen Shells gibt es en Compiler und Interpreter für fast alle gängigen Programmiersprachen, Bibliotheken, Debugging- und Automationstools und Editoren wie Sand am Meer. Nichts muss zeitraubend oder kompliziert nachinstalliert werden.
  • Linux ist als  UNIX-ähnliches System in seiner internen Struktur programmiererfreundlich angelegt - man kann von Haus aus "in das System hineinschauen", es wird nicht künstlich verschleiert, wie die einzelnen Komponenten zusammenwirken. Linux ist das Gegenteil eines Systems, das sagt: "Ich glaube nicht, dass du verstehen kannst, wie ich funktioniere. Ich werde dafür sorgen, dass du mir hilflos ausgeliefert bleibst und ich dir wie ein höheres, überlegenes Wesen vorkomme, mit dem du nur über mysteriöse Rituale kommunizieren kannst."


zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (36 KB) GFDL weiter