» SelfLinux » Linux im Netzwerk » Network Address Translation SelfLinux-0.12.3
TCP/IP Startseite Inhaltsverzeichnis PDF-Download (51 KB) GPL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Network Address Translation  Autor
 Formatierung
 GPL
 

Inhalt

1 Einleitung
2 Wo ist die offizielle Website und Mailingliste?
2.1 Was ist Network Address Translation?
2.2 Warum sollte ich NAT wollen?
3 Die zwei Formen von NAT
4 Schnelle Übersetzung vom 2.0er und 2.2er Kernel
4.1 Ich will nur Masquerading! Hilfe!
4.2 Was ist mit ipmasqadm?
5 Kontrollieren, worauf man NAT anwendet
5.1 Einfache Auswahl mit iptables
5.2 Genauere Auswahl der betreffenden Pakete
6 Wie die Pakete verändert Werden sollen
6.1 Source NAT
6.1.1 Masquerading
6.2 Destination NAT
6.2.1 Umadressierung (Redirection)
6.3 Mappings genauer betrachtet
6.3.1 Auswahl von mehrere Adressen in einer Reihe
6.3.2 Ein Null NAT Mapping erstellen
6.3.3 Standard NAT-Verhalten
6.3.4 Implizites Quellport-Mappen
6.3.5 Was passiert, wenn NAT versagt
6.3.6 Mehrere Mappings, Overlaps und Clashes
6.3.7 Das Ziel von lokal-generierten Verbindungen verändern
7 Spezielle Protokolle
8 Einsprüche gegen NAT


 

Autor

Formatierung


TCP/IP Seitenanfang Startseite Inhaltsverzeichnis PDF-Download (51 KB) GPL weiter