» SelfLinux » Internet » News » Server » Leafnode - ein Newsserver unter Linux » Abschnitt 4 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (40 KB) GFDL INN

SelfLinux-Logo
Dokument Leafnode - ein Newsserver unter Linux  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

4 Automatisieren von Aufgaben


4.1 Alte News löschen

Man kann texpire zwar manuell aufrufen, doch ist dies auf die Dauer mühsam. Da Linux viele Dinge für einen automatisch machen kann, soll es doch auch die alten News löschen.

Mit Hilfe von Cron müssen wir uns nur einmal ein paar Minuten Zeit nehmen und dann klappt dies automatisch. Da bisher immer news alles machen sollte, soll er nun auch wieder zum Zuge kommen. Als root führen wir folgenden Befehl aus:

root@linux ~# crontab -u news -e

Dieser Befehl öffnet die bestehende crontab von news zum Editieren. Darin fügen wir auf der nächsten freien Zeile folgendes hinzu:

crontab von news
   
0 20 * * * /usr/sbin/texpire
   
   

Damit wird jeden Tag um 20 Uhr der Befehl /usr/sbin/texpire ausgeführt. Da wir uns in der Crontab von news befinden, müssen wir den Benutzer nicht noch explizit angeben.

Hinweis zu vi:
Standardmässig wird der Editor VI verwendet. Wer sich damit nicht auskennt, bekommt hier eine kleine Erklärung:
Um zu editieren, müssen wir über Insert in den Schreibmodus wechseln. Nach dem Editieren wechseln wir mit ESC in den Kommandomodus. Der Befehl :wq speichert die Änderung und schließt vi. Weitere Informationen findet man im Kapitel Editoren hier bei SelfLinux.
Weitere Informationen findet man im  Kapitel Editoren hier bei SelfLinux.

4.2 Automatisch News holen

Um fetchnews automatisch ausführen zu lassen, empfiehlt sich die Datei /etc/ppp/ip-up. ip-up wird jedes Mal nach dem Aufbau einer Dial-up Verbindung ausgeführt.

Dieser Datei müssen nur die folgenden 2 Zeile hinzugefügt werden, und schon sollte es funktionieren:

/etc/ppp/ip-up
   
# neue News von Newsserver holen
/usr/sbin/fetchnews
   
   

4.2.1 Leafnode und Standleitungen

Wenn man über eine Standleitung oder eine Flatrate permanent eine Verbindung zum Internet hat, so wird man nur wenig Freude an ip-up haben. Da macht Cron schon mehr Sinn. Also editieren wir nochmals als root die crontab von news:

root@linux ~# crontab -u news -e

Nun können wir dort eintragen, wann fetchnews ausgeführt werden soll. Durch

crontab von news
    
15 * * * * /usr/sbin/fetchnews
    
    

wird fetchnews jeweils um x:15 ausgeführt.(Also 12:15, 13:15, 14:15 usw). Wenn dies nicht genügt, können natürlich noch weitere Einträge gemacht werden.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (40 KB) GFDL INN