» SelfLinux » Grafische Oberflächen » K Desktop Environment » KDE-Multimedia » Das Kscd-Handbuch » Abschnitt 1 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (105 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Das Kscd-Handbuch  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

1 Einführung

Kscd ist ein schneller CD-Spieler mit CDDB-Unterstützung für Unix. Kscd steht für The KDE Project's small/simple CD player (auf Deutsch also: kleiner/einfacher CD-Spieler des KDE Projekts).

Neu: Das workman2cddb.pl-Perlskript erlaubt es Benutzern von Workman, bequem auf Kscd umzusteigen, ohne Daten neu eingeben zu müssen.
Ich hoffe dass Ihnen das CD-Wiedergabeprogramm gefällt,

Bernd Johannes Wuebben wuebben@kde.org)


1.1 Unterstützte Plattformen

Kscd unterstützt die folgenden Systeme:

  • Linux
  • FreeBSD
  • NetBSD
  • BSD386
  • Sun
  • Solaris (mit cdda-Unterstützung)
  • HP-UX
  • SGI Irix (mit cdda-Unterstützung)
  • Sony NEWS
  • OSF/1
  • Ultrix

und sollte sich auch auf anderen Systemen mit wenigen Änderungen kompilieren lassen.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (105 KB) GFDL weiter