» SelfLinux » Grafische Oberflächen » K Desktop Environment » KDE-Pim » Dokumentation zu Kmail » Abschnitt 5 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (166 KB) GPL KNode

SelfLinux-Logo
Dokument Dokumentation zu Kmail  Autoren
 Formatierung
 GPL
 

5 Installation


5.1 Wie man KMail erhält

KMail ist Teil des KDE-Projekts en www.kde.org/.

KMail können Sie im kdenetwork-Paket finden auf ftp.kde.org/pub/kde/, der Haupt-FTP-Site des KDE-Projekts.


5.2 Kompilation und Installation

Um KMail auf Ihrem System zu kompilieren und zu installieren, schreiben Sie das Folgende in das Hauptverzeichnis in der KMail-Distribution:

root@linux ~# ./configure
root@linux ~# make
root@linux ~# make install

Da KMail autoconf und automake benutzt, sollte es dabei keine Schwierigkeiten geben. Sollten dennoch Probleme auftauchen, wenden Sie sich bitte an die KDE-Mailinglisten.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (166 KB) GPL KNode