» SelfLinux » Grafische Oberflächen » K Desktop Environment » KDE-Admin » Das Handbuch zu KSysV » Abschnitt 5 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (123 KB) GFDL Das Handbuch zu KUser

SelfLinux-Logo
Dokument Das Handbuch zu KSysV  Autoren
 Formatierung
 GFDL
 

5 Fragen und Antworten

Ich habe mit den Standard-Runleveln herumexperimentiert, und jetzt startet die Maschine beständig neu. Was kann ich tun?
Geben Sie am LILO-Prompt linux single ein und drücken Sie die Eingabe-Taste, um im Einzelnutzer-Modus zu starten. Dann bearbeiten Sie die Datei /etc/inittab und ändern das standardmäßige Runlevel auf einen vernünftigen Wert (3 sollte normalerweise in Ordnung sein).

Meine Maschine "hängt" kurz nach dem Neustart.
Bitte schauen Sie bei Frage 1 nach!

Ich habe einige Systemdienste mit KSysV zur Ausführung unter Runlevel X vorgesehen, aber sie werden nicht ausgeführt.
Wenn Sie SuSE oder Delix (DLD) benutzen, dann müssen Sie zusätzliche Dateien in /etc bearbeiten, die nur in diesen Distributionen vorhanden sind. Bitte lesen Sie die Details im Handbuch der Distribution nach.

Anmerkung

Die Art, wie Systemdienste in diesen Distributionen gestartet werden, vereinfacht die Konfiguration für die proprietären Einrichtungsprogramme dieser Distributionen, entspricht aber leider keinem Standard. Die Autoren von KSysV planen eine Erweiterung des Programms für diesen Ansatz.
Falls Sie eine andere Distribution verwenden: Überprüfen Sie bitte, ob alle Konfigurationsdateien vorhanden sind, die vom jeweiligen Systemdienst benötigt werden (und auch, ob sie sich im richtigen Verzeichnis befinden). Manche Dämonen (wie z. B. Apache bzw. httpd) gehen einfach stumm über Bord, wenn ihre Konfigurationsdateien nicht vorhanden oder falsch eingerichtet sind.

6 Standardbedeutung der Runlevel

Die Bedeutung der Linux-Runlevel variiert von Distribution zu Distribution, kann sogar von Version zu Version unterschiedlich sein. Falls Sie eine weitere Distribution nutzen, senden Sie mir bitte Informationen über die Runlevel, damit diese diesem Handbuch zugefügt werden können.

Runlevel Beschreibung
Runlevel 0 Halt (fährt die Maschine runter)
Runlevel 1 Einzelbenutzermodus
Runlevel 2 Konsolenmodus, ohne NFS
Runlevel 3 Konsolenmodus mit allen Netzdiensten
Runlevel 4 Nicht verwendet
Runlevel 5 Mehrbenutzer-Modus - mit X11 und vollem Netzwerk
Runlevel 6 Neustart


zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (123 KB) GFDL Das Handbuch zu KUser