» SelfLinux » Internet » Domain Name System » Abschnitt 16 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (121 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Domain Name System  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

19 Weitere wichtige Konfigurationsoptionen

Hier ganz kurz noch ein paar wichtige Optionen:

named.conf
listen-on port 53 { 1.2.3.4; }; //Port 53 des angebenen
                                //Interfaces verwenden. Sinnvoll,
                                //wenn man z.B. Dialup-Interfaces
                                //hat, die nicht von Clients
                                //verwendet werden sollen
query-source address * port 53; //Port 53 beim _Senden_ verwenden
                                //sinnvoll hinter Firewalls.
                                //Zusätzlich kann auch eine
                                //Interfaceaddresse angeben
                                //werden, sinnvoll bei Multihomed-Hosts
notify yes;                     //bei Änderungen an den
                                //Datenbanken dies den
                                //Secondaries mitteilen
recursion no;                   //Verwendet man am besten
                                //bei
                                //Servern, die nur Primary sind
                                //Clienten können
                                //diesen Namen nicht verwenden!
check-names master warn;        //sind Zone-RRs falsch, nur warnen,
                                //nicht abbrechen
check-names master fail;        //Abbruch, wenn Zone fehlerhaft ist
allow-query { any; };           //Jeder darf fragen
allow-update { none; };         //keiner darf updaten (ändern)
allow-update { 1.2.3.4; };      //1.2.3.4 darf updaten
allow-transfer { 1.2.3/24; };   //nur Netz 1.2.3.0/24 darf
                                //Zonetransfers machen
  

Die ersten vier Optionen dürfen nur im "options {};"-Block auftreten, die anderen hier genannten Optionen können auch in "zone {};"-Blöcken auftauchen, so dass sich beispielsweise Zugriffsrechte pro Zone einstellen lassen. "notify" sollte bei Slaves auf "no" stehen, da diese sonst dem Primary Zonenänderungen überflüssigerweise mitteilen.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (121 KB) GFDL weiter