» SelfLinux » Multimedia » Digitalkamera installieren und konfigurieren » Abschnitt 2 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (22 KB) GFDL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Digitalkamera installieren und konfigurieren  Autor
 Formatierung
 GFDL
 

3 Benötigte Software Installieren

  • libgphoto2-2 - die Bibliothek, die die Kommunikation erlaubt
  • gphoto2 - über dieses Programm können Sie im Textmodus auf die Kamera zugreifen
  • gtkam - das gleiche wie gphoto2 mit grafischer Oberfläche für GNOME
  • digikam - das gleiche wie gphoto2 mit grafischer Oberfläche für KDE

gtkam und digikam sind dem Funktionsumfang nach völlig gleichwertig, so dass der einzelne Benutzer für sich selbst entscheiden muss, welches er lieber verwenden möchte.


4 Benutzerrechte Setzen

Sie sollten nicht immer als  root auf die Digitalkamera zugreifen, sondern nach Möglichkeit immer als normaler Benutzer. Sollte es Ihnen schon jetzt möglich sein, als normaler Benutzer (nicht als root), mit Ihrer Digitalkamera zu arbeiten, so hat Ihr Linux-System dies bereits für Sie vorkonfiguriert und sie können dieses Kapitel überspringen.

Im folgenden werden wir eine Gruppe camera anlegen und dieser den Zugriff auf die Digitalkamera erlauben.

Legen Sie die Gruppe camera an:

root@linux # groupadd camera

Es gibt mehrere Skripte, die bestimmte Zugriffsrechte setzen, diese werden unter /usr/share/doc/libgphoto2-2/linux-hotplug/ abgelegt. Wählen Sie die Datei mit der .group-Endung:

root@linux # cp /usr/share/doc/libgphoto2-2/linux-hotplug/usbcam.group /etc/hotplug/usb/

In dieser Datei setzen Sie die Gruppe auf camera:

GROUP=camera
    

Das Modul hotplug führt, sobald eine Digitalkamera angeschlossen und eingeschaltet wird, nur die Datei usbcam (falls vorhanden) aus. Also machen wir einen Link mit dem Namen usbcam auf unsere Datei, die wir vorher noch ausführbar machen:

root@linux # cd /etc/hotplug/usb chmod +x usbcam.group ln -s usbcam.group usbcam

Ab sofort können alle Benutzer der Gruppe camera auf ihre Digitalkamera zugreifen!


5 Zugriff im Textmodus

Puristen und solche, die gerade im Textmodus arbeiten müssen, können ganz bequem über das Programm gphoto2 auf die Digitalkamera zugreifen, dazu bedarf es nur weniger Befehle.

Zunächst wechseln Sie in das Verzeichnis, in welchem später die Bilder gespeichert werden sollen:

user@linux $ cd /home/user/pics

Sie schließen die Digitalkamera an, schalten sie ein und schauen, ob sie erkannt wurde:

root@linux # gphoto2 --auto-detect
# Modell                         Port
# ----------------------------------------------------------
# USB PTP Class Camera           usb:

Hier wurde sie völlig richtig als eine USB PTP Class Digitalkamera erkannt.

Sie laden alle Dateien herunter:

user@linux $ gphoto2 --get-all-files

Und löschen alle Dateien von der Digitalkamera:

user@linux $ gphoto2 --delete-all-files

Dies ist alles, was ein einfacher Benutzer benötigt. Für die grafischen Programme digikam und gtkam existieren schon sehr gute offizielle Dokumentationen. Im Kapitel  Links werden die entsprechenden Verweise aufgelistet.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (22 KB) GFDL weiter