» SelfLinux » Programmierung » CVS » Tipps und Troubleshooting » Abschnitt 1 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (63 KB) GPL weiter

SelfLinux-Logo
Dokument Tipps und Troubleshooting  Autor
 Formatierung
 GPL
 

1 Wenn mal was schief läuft

Ich habe schon in den vorangegangenen Kapiteln betont, dass CVS keine Blackbox-Software ist. In eine Blackbox kann man nicht hineinschauen, sie bietet keinen Zugriff auf die inneren Vorgänge, sodass man nichts bereinigen kann (aber auch nichts durcheinander bringen). Die Prämisse ist die, dass bei einer Blackbox normalerweise nichts bereinigt werden muss. Die Software sollte die meiste Zeit über perfekt laufen, daher brauchen sich die Anwender nicht um die inneren Vorgänge zu kümmern. Wenn eine Blackbox ausfällt, so geschieht das jedoch meist gründlich. Jedes Problem bedeutet den Totalausfall, da man nicht viele Möglichkeiten hat, etwas zu reparieren.

CVS ist eher eine völlig transparente Box - nur ohne die Box. Die beweglichen Teile sind der Umwelt direkt ausgesetzt - nicht etwa hermetisch abgeschlossen -, und Teile der Umwelt (unerwartete Dateizugriffs echte, abgebrochene Kommandos, konkurrierende Prozesse, was auch immer) können manchmal in den Mechanismus gelangen und sozusagen das Uhrwerk blockieren. Aber selbst wenn CVS nicht immer perfekt läuft, so fällt es auch fast nie komplett aus. Es hat den Vorteil des kontrollierten Leistungsrückgangs, und der Grad, zu dem es nicht perfekt läuft, ist für gewöhnlich proportional zur Anzahl und Schwere der in seiner Umgebung auftretenden Probleme. Wenn man genug darüber weiß, was CVS zu tun versucht - und wie es das versucht -, wird man wissen, was im Problemfall zu tun ist.

Obwohl ich hier natürlich nicht alle Probleme aufzählen kann, an die Sie geraten können, so habe ich doch versucht, die häufigsten hier abzudecken. Das Kapitel ist in zwei Teile aufgeteilt: Der erste beschreibt die Umgebungseinflüsse, auf die CVS am empfindlichsten reagiert (hauptsächlich Zugriffsrechte im Archiv und die der Verwaltung dienenden Teile der Arbeitskopie), und der zweite Teil behandelt einige der am häufigsten anzutreffenden Probleme und deren Lösung. Indem Sie sich damit befassen, wie man diese Standardsituationen meistert, werden Sie auch ein Gefühl dafür bekommen, wie man an unerwartete Probleme im CVS herangeht.



zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (63 KB) GPL weiter