» SelfLinux » Programmierung » CVS » Verwaltung eines CVS-Archivs » Abschnitt 5 SelfLinux-0.12.3
zurück Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (127 KB) GPL CVS für Fortgeschrittene

SelfLinux-Logo
Dokument Verwaltung eines CVS-Archivs  Autor
 Formatierung
 GPL
 

5 Finden Sie mehr heraus

Auch wenn dieses Kapitel versucht, eine vollständige Einführung in die Installation und Administration von CVS zu geben, habe ich einige Dinge ausgelassen, die entweder zu selten verwendet werden, als dass sie einer Erwähnung wert wären, oder die bereits gut im Cederqvist-Handbuch beschrieben sind. Die zweite Kategorie beinhaltet die Konfiguration weiterer Arten des entfernten Zugriffs: RSH/SSH, kserver (Kerberos 4) und GSSAPI (das neben vielem anderen Kerberos 5 enthält). Für RSH/SSH-Verbindungen muss nichts Spezielles getan werden; es muss nur sichergestellt sein, dass sich der fragliche Benutzer mittels RSH oder SSH auf der Archivmaschine anmelden kann. Wenn sie es können, CVS sowohl auf dem Client wie auf dem Server installiert ist und sie die richtigen Zugriffsrechte haben, um das Archiv direkt auf der Servermaschine zu verwenden, sollten sie dazu in der Lage sein, auf das Archiv von anderen Rechnern mittels der :ext:-Methode zuzugreifen.

Beschreibungen bestimmter spezialisierter Funktionen von CVS habe ich auf spätere Kapitel verlagert, damit sie in einem Kontext eingeführt werden können, in dem ihre Nützlichkeit klar wird. Allgemeine Tipps zur Fehlerbehebung in CVS finden sich in Kapitel 8.

Auch wenn es nicht notwendig ist, das gesamte Cederqvist-Handbuch zu lesen, sollten Sie sich damit vertraut machen; es wird eine unschätzbare Referenz darstellen. Wenn Info aus irgendwelchen Gründen auf Ihrer Maschine nicht funktioniert und Sie das Handbuch nicht ausdrucken möchten, können Sie es online anschauen unter en http://durak.org/cvswebsites/doc/ oder en www.loria.fr/~molli/cvs/doc/cvs_toc.html

  1. Anm. d. Übers.: »\« , im Deutschen auch Rückstrich genannt
  2. Anm. d. Übers.: Wenn Sie allerdings - wie unter Unix üblich - ein Mehrbenutzersystem vor sich haben, werden Sie sich durch das Neustarten des Systems keine Freunde machen. Normalerweise sollte das Neustarten nicht notwendig sein.
  3. Anm. d. Übers.: Programme, die - normalerweise unerlaubt - Daten auf dem Netzwerk abhören und nach Passwörtern durchsuchen.
  4. Anm. d. Übers.: »Leser« bzw. »Schreiber«
  5. Anm. d. Übers.: »Quotieren« = besonders kennzeichnen
  6. Anm. d. Übers.: Sog. »Templates«


zurück Seitenanfang Startseite Kapitelanfang Inhaltsverzeichnis PDF-Download (127 KB) GPL CVS für Fortgeschrittene